Download Das Anti-Aggressivitäts-Training (German Edition) by Michael Schmidt,Rouven Pascheit PDF

By Michael Schmidt,Rouven Pascheit

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Forensische Psychologie, Strafvollzug, observe: fehlt, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Veranstaltung: Psychologie im Strafvollzug, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Das Anti-Aggressivitäts-Training (AAT) wurde 1986 in der Jugendanstalt Hameln
unter der Führung von Diplom-Psychologe Dr. Michael Heilemann ausgearbeitet und
eingeführt und stellt nunmehr das am weitesten verbreitete Anti-Gewalt- oder auch
Antagonistentraining in Deutschland dar. Thema des AAT ist „die
Auseinandersetzung der gewalttätig Agierenden mit ihren Taten in shape einer
sinnlich erlebbaren inszenierten Konfrontation mit dem Leid ihres/ihrer Opfer/s.“
(Weidner, Kilb, Kreft 2001: 7).
Das AAT ist eine deliktspezifische, sozialpädagogisch-psychologische
Behandlungsmaßnahme für gewalttätige Wiederholungstäter (www.prof-jensweidner.
de). Das Ziel des Trainings ist die Gewaltneigung und damit auch
Gewalthandlungen von Personen zu verringern, die bereits durch mehrfache oder
besonders heftige Gewalttaten auffällig geworden sind (Ohlemacher 2001: 3). In
Konfrontation mit Gewalt ablehnenden Personen sollen die Täter einen
Wandlungsprozess durchmachen, sich von der Gewalt ab- und ihrem neuen
Selbstbild zuwenden, sodass sie später, nach erfolgreichem Absolvieren des
Trainings, für eine gewaltfreie Lösung von Konflikten einstehen und somit „aus dem
Schläger ein `Friedensagent` wird“ (Heilemann 1998: 228).
Das AAT ist auf einem lerntheoretisch-kognitiven Paradigma basierend (Kilb,
Weidner 2002: 298). Die lerntheoretischen Aspekte des Trainings zielen dabei darauf
ab, die Anwendung von Gewalt konkret zu verlernen, indem die Personen in
individuellen Provokationstests lernen sollen, sich aus diesen ohne
Gewaltanwendung zu befreien, um dann durch die Gruppe in ihrem Handeln bestärkt
zu werden. Die kognitiven Elemente des Trainings sollen eine Einstellungsänderung
erzeugen. Dabei ist vor allem wichtig, Opferempathie beim Täter herzustellen (Kilb,
Weidner 2002: 298).
Das zentrale point des AAT ist der „heiße Stuhl“. Hierbei soll das Ausleben der
Konfrontation das Bewusstsein der aggressiven Männer verändern und Nachgeben
und kritische Reflexion erzeugt werden (Weidner 2001: 10). Der „heiße Stuhl“ oder
„hot seat“ geht in seinen Grundideen auf den „leeren Stuhl“ des Psychodramas von
Moreno zurück, bei dem der Klient einen Konflikt mit seinem imaginären
Konfliktgegner, welcher auf dem „leeren Stuhl“ sitzt, austrägt und bewältigt. Später wandelte der Gestalttherapeut Fritz Perls dieses Konzept als Methode der
Gewalttherapie zum „hot seat“ um, bei dem auf dem Stuhl die zu behandelnde
Person Platz nimmt.

[...]

Show description

Read or Download Das Anti-Aggressivitäts-Training (German Edition) PDF

Similar forensic psychology books

Ethics in Forensic Science

This paintings will draw upon the services of the editors as authors and diverse individuals with the intention to current numerous diverse views with the objective of coming near near and figuring out whilst moral strains are crossed. on the way to accomplish that aim, comparisons of varied canons of ethics from comparable fields equivalent to medication, legislations, the army, technology and politics may be tested and utilized.

Das Anti-Aggressivitäts-Training (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Forensische Psychologie, Strafvollzug, be aware: fehlt, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Veranstaltung: Psychologie im Strafvollzug, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Das Anti-Aggressivitäts-Training (AAT) wurde 1986 in der Jugendanstalt Hamelnunter der Führung von Diplom-Psychologe Dr.

The Psychopathic Mind: Origins, Dynamics, and Treatment

Forensic psychologist Reid Meloy identifies psychopathology as a deviant improvement disturbance characterised by means of inordinate instinctual aggression and the absence of a skill bond. it's the definitive e-book at the topic. A Jason Aronson e-book

The Wiley-Blackwell Handbook of Legal and Ethical Aspects of Sex Offender Treatment and Management

This guide combines the most recent conception on a high-profile, advanced topic in criminology, exploring the criminal and moral dimensions of society’s reaction to intercourse offenders in jurisdictions from america to Japan. the 1st book to provide an in depth and wide-ranging research of felony and moral concerns in relation to intercourse criminal therapy and administration Covers various comparable matters, from media assurance to equality tasks offers learn from a number of nationwide jurisdictions together with the united kingdom, united states,  Australia, New Zealand, Canada, Norway, Germany, Netherlands,  Japan, and Israel comprises views from revered top lecturers and practitioners, together with William Marshall,  Tony Ward, Doug Boer, Daniel Wilcox, and Marnie Rice

Extra info for Das Anti-Aggressivitäts-Training (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 17 votes